Hermann Voith Galerie
KUNSTMUSEUM HEIDENHEIM
ein Geschäftsbereich
der Stadtverwaltung Heidenheim

Leitung:
Dr. René Hirner
USt.-IdNr. DE145617692
Marienstraße 4 (Nähe Bahnhof)
89518 Heidenheim

Tel 07321 - 327 4810
kunstmuseum@heidenheim.de

Vom Hallenbad ...

1904 wurde das ehemalige Volksbad der Stadt Heidenheim im damals hochaktuellen Jugendstil errichtet.

 

 

 

 

 

 

 

       

... zum Kunstmuseum

1989 wandelte man die einstige Schwimmhalle in einen Galerieraum um. Im Obergeschoss des Gebäudes wird seitdem auf 400 m² Gegenwartskunst und Kunst des 20. Jahrhunderts in wechselnden Ausstellungen präsentiert.

2001 hat das Kunstmuseum im Erdgeschoss zusätzliche Ausstellungsräume, die Hermann Voith Galerie, erhalten. Hier wird auf 330 m² die Picasso Plakate- und Druckgraphiksammlung des Museums dauerhaft gezeigt.

Die Einrichtung des Kunstmuseums wurde durch eine Stiftung von Hugo Rupf ermöglicht, die Erweiterung erfolgte mit Mitteln aus der Hermann-Voith-Stiftung. Darüber hinaus unterstützen beide Stiftungen das Museum durch regelmäßige Zuwendungen.

Seit 2013 verfügt das Kunstmuseum über zwei weitere kleine Wechselausstellungsräume im Erdgeschoss.


Kleine Wehselausstellungsräume


Großer Wechselausstellungssaal