documenta Kassel

die documenta in Kassel ist alle fünf Jahre die weltgrößte Ausstellung für zeitgenössische Kunst; 2017 findet sie zum 14. Male statt. Hierzu bietet der Förderkreis in Kooperation mit der Firma Langenbucher Reisen, Herbrechtingen, eine dreitägige Exkursion an.

Reisetermin:
Freitag, 04. – Sonntag, 06. August 2017
1. Tag: Direkte Anreise nach Kassel, Ankunft im Hotel Intercity Kassel, Besuch der documenta
2. Tag: Besuch der documenta mit Führungen
3. Tag: Besuch des größten Bergparks Europas „Wilhelmshöhe“ mit seinen zahlreichen Sehenswürdigkeiten (u.a. Schloss Wilhelmshöhe mit seinen berühmten Sammlungen, die Löwenburg und die eindrucksvollen Wasserspiele), Rückfahrt nach Heidenheim

Leistungen:
Fahrt im modernen Reisebus
2 x Übernachtung im Hotel Intercity Kassel inkl. Frühstücksbüffet
Führungen durch die documenta und den Höhenpark „Wilhelmshöhe“

Reisepreis:
Bei mind. 25 Teilnehmern 350 € pro Person im DZ
Bei mind. 35 Teilnehmern 325 € pro Person im DZ
Einzelzimmerzuschlag 2 Nächte 90 €
Im Reisepreis sind eingeschlossen: Eintritt documenta inkl. Audioguide, Führung documenta und Eintritt Museum Schloss Wilhelmshöhe (Preise Stand 2016). Langenbucher Reisen bietet eine Reisekostenrücktrittsversicherung von Höhe von 18 € pro Person an.

Die Reiseleitung und die Organisation des Programms übernehmen Inge Riemann und Bettina Kruse. Die Führungen durch die documenta übernehmen Führer vor Ort und Dr. René Hirner, Leiter des Kunstmuseums Heidenheim.

Anmeldung: info@langenbucher-reisen.de oder Tel. 07324 704 22 36

Anmeldeschluss: 30. Mai 2017

Auskünfte erhalten Sie jederzeit von
Inge Riemann (Tel. 07321 951 692)
Bettina Kruse (Tel. 07321 327 4900).

Für alle Reisen und Fahrten gelten die allgemeinen Bedingungen für den Reiseverkehr der Firma Langenbucher, zu finden unter www.langenbucher-reisen.de