Linde King-Lichtwer
zum 100. Geburtstag

Zum 100. Geburtstag von Linde King-Lichtwer (1915 – 1995) zeigt das Kunstmuseum Heidenheim eine Ausstellung mit Werken der Stuttgarter Malerin, die dem Museum 1986 ihren künstlerischen Nachlass überließ. Die in Heidenheim geborene Künstlerin studiert Anfang der 1940er Jahre in Stuttgart und entwickelt in den 1950er Jahren ihren eigenen, abstrakten Malstil. Dessen Kennzeichen ist die Gliederung der Bildfläche vermittels abstrakter Flächenformen, in die einzelne Bildelemente – Kreise, Ovale und Kreissegmente - so eingefügt werden, dass sie als Bestandteile von Figuren oder Gegenständen gelesen werden können. Mit dem Motiv der menschlichen Figur und der Figurengruppe thematisiert King-Lichtwer in ihren abstrakten Bildern das menschliche Zusammenleben und das Verhältnis des Menschen zu Natur und Kosmos. Über 40 Ölbilder, Pastelle und Zeichnungen geben in der Ausstellung einen Einblick in das Werk der Künstlerin, außerdem sind im Heidenheimer Rathaus noch weitere Werke der Künstlerin zu sehen.