Albrecht Dürer
75 druckgraphische Meisterwerke

Die Druckgraphiken von Albrecht Dürer zählen zu den Höhepunkten der Kunstgeschichte. Kaum 100 Jahre nach der Erfindung des Holzschnitts und Kupferstichs gelingen dem Nürnberger Künstler Graphiken von einer Perfektion und Ausdruckskraft, die bis heute unübertroffene Maßstäbe setzen. Doch seine Holzschnitte und Kupferstiche sind nicht nur Glanzlichter in der Geschichte der Druckgraphik, sondern zugleich herausragende Zeugnisse der Renaissance, also jenes Zeitalters, mit dem die Neuzeit beginnt.
Neben einer tiefen, teilweise noch mittelalterlichen Religiosität spiegeln Dürers Graphiken so auch das erwachende Interesse an der Antike und den exakten Wissenschaften.
Die 75 Meisterwerke von Albrecht Dürer stammen aus der Sammlung Ernst Riecker (1844 – 1918), die sich heute im Besitz der Stadt Backnang befindet. Das Kunstmuseum Heidenheim zeigt sie im Tausch mit seiner Picasso Plakate- und Druckgraphiksammlung, die vom 21. November 2008 bis 8. Februar 2009 in der Galerie der Stadt Backnang zu sehen sein wird.